FFW - Seit heute im Dienst

Aufgefrischt – Neuer Look für das „Informatif”

Weltweite Erfahrung, hohe Kompetenz und vielfältiges Know-how, das alles zeichnet BNP Paribas Cardif als Unternehmen aus. Diese Punkte sollen auch im Partnermagazin „Informatif“ stärker zum Ausdruck gebracht werden. Deshalb erscheint die erste Ausgabe im Jahr 2017 mit noch interessanten Themen und in einem neuen, frischeren Look. SOP entwickelte vier Jahre nach der Erstausgabe ein komplett neues Heftdesign – kräftigere Farben, prägnante Infografiken, persönliche Statements und Themen, bei denen für jeden BNP-Partner etwas dabei ist.

FFW - Seit heute im Dienst

Neu im Dienst.

Im Juli wurde der erste von fünf für die Freiwillige Feuerwehr Hamburg gestalteten Gelenkbussen in Anwesenheit von Innensenator Andy Grote der Öffentlichkeit präsentiert. Die von SOP entwickelte Kampagne „WEHR steckt noch in Dir?“ soll nicht nur den Bekanntheitsgrad der Freiwilligen Feuerwehr stärken, die immerhin 50 % der Hamburger Feuerwehrleute stellt. Die 86 Wehren im ganzen Stadtgebiet werben damit auch für neue Mitglieder in ihren Reihen. Gesucht werden Menschen mit Gemeinsinn bis ca. 40 Jahre, gern auch weiblich, gern auch mit Migrationshintergrund. Die ehrenamtliche Feuerwehrarbeit hat gesellschaftliche Relevanz, ist gelebte Integration und nicht nur Männersache. SOP konzipierte die Kampagne und setzte sie mit dem Fotografen Andreas Wemheuer und echten Feuerwehrleuten um. Die Ströer Mediengruppe und die Hamburger Hochbahn sind weitere Partner dieser Kampagne. Dieser Bus wird ab sofort vom HVV-Depot Wandsbek aus eingesetzt, die nächsten vier Busse folgen in den kommenden Wochen und machen die Kampagne im Stadtbild sichtbar.

Was meint Ihr?

Die 9. Hamburger Stadtgespräche bei SOP

Die 9. Hamburger „Stadtgespräche” bei SOP

SOP war Gastgeber für das 9. Stadtgespräch des Förderkreises der Evangelischen Stiftung Alsterdorf. Das Thema dieses Abends lautete „Inklusion und Autismus“. Unter der Moderation des Abendblatt-Journalisten Peter Wenig diskutierten Hamburgs 2. Bürgermeisterin Katharina Fegebank, die Vorstandsvorsitzende des Bundesverbandes Autismus Maria Kaminski, die bei SAP für Inklusion verantwortliche Personalleiterin Anka Wittenberg und Prof. Dr. Hanns-Stephan Haas als Vorstandssprecher der Evangelischen Stiftung Alsterdorf über Autismus als Besonderheit, vor allem aber darüber, wie Gesellschaft und Wirtschaft von Autisten profitieren können und natürlich umgekehrt.

Die Veranstaltungsreihe „Stadtgespräche“ des Förderkreises der Evangelischen Stiftung Alsterdorf greift wesentliche Fragen des Zusammenhalts unserer Gesellschaft auf. Dabei diskutieren engagierte Menschen, denen die Entwicklung der Stadt Hamburg am Herzen liegt und die sich daran beteiligen wollen. Schwerpunktthema ist immer die Inklusion, also die vollständige und gleichberechtigte Beteiligung aller Menschen an allen gesellschaftlichen Prozessen.

Hapag - Schlepper auf Expedition

Ein Schlepper auf Expeditionskreuzfahrt

SOP freut sich, zukünftig den Bereich der Expeditionskreuzfahrten von Hapag-Lloyd Cruises in einzigartigen text- und bildgewaltigen Foldern sowie den jährlichen Hauptkatalogen vorzustellen. Ob Alaska oder Amazonas, die Kapverden oder Kamtschatka – gemeinsam mit Hapag-Lloyd Cruises reisen wir an Bord des SOP-Schleppers um die ganze Welt. Im übertragenen Sinne, versteht sich!

Die Hapag-Lloyd Expedition Cruises gehören auf dem durchaus umkämpften Markt der Expeditionskreuzfahrten zur Weltspitze. Mit den beiden hervorragend ausgestatteten Expeditions-Schiffen, der BREMEN und der HANSEATIC, setzen sie Maßstäbe im Hinblick auf Destinationen, Erlebnis, Komfort und Abenteuer – und werden aus diesem Grund ab dem Jahr 2019 zwei neue Schiffe in Dienst stellen.

Wir sind begeistert und sagen: Auf ins Abenteuer!

Loki - Kalender

Alles Große beginnt im Kleinen

Für die Loki Schmidt Stiftung, die sich im Sinne Ihrer verstorbenen Gründerin Loki Schmidt um die Erhaltung gefährdeter Pflanzen einsetzt, entwickelte SOP vor wenigen Jahren ein komplett neues Corporate Design.

Es umfasste neben einem neuem Logo, positionierenden Claim, Website und Literaturkonzept auch die jährliche Konzeption und Aussendung des Kalenders zur „Blume des Jahres“ und der Förderer-Information "Stiftung aktuell“. Dieses Kommunikationspaket wurde nun bereits zum vierten Mal geschnürt.

SOP-Themenabend

26. SOP-Themenabend: „Mut tut gut!“

Im Oktober hatten wir Kunden, Partner und Wegbegleiter zu unserem 26. SOP-Themenabend eingeladen. Wir freuen uns sehr, dass so viele Gäste mit uns den lebhaften und anregenden Ausführungen von Johannes Warth gefolgt sind. In knapp anderthalb Stunden führte er sehr unterhaltsam den Beweis für seine These „Mut tut gut!“. Und für den einen oder anderen war der Blick in den Spiegel am nächsten Morgen, und damit auch der Start in den neuen Tag, sicherlich ein anderer. Rund um den Vortrag gab es viele gute Gespräche und Musik bei Speis’ und Trank.

In einer kleinen Galerie haben wir ein paar Impressionen des Abends für Sie zusammengestellt: www.sop-themenabend.de. Schauen Sie doch mal rein! Wir freuen uns schon heute auf die nächsten Begegnungen!

DEA

Growing with Energy

Eine umweltschonende Energie- und Rohstoffgewinnung zählt heute zu den zentralen Herausforderungen einer globalisierten Gesellschaft. Die Deutsche Erdoel AG nimmt als deutsches Explorationsunternehmen mit einer über 116-jährigen Geschichte eine führende Rolle in der verantwortungsvollen Förderung und Verarbeitung von Erdöl und Erdgas. So erhielt DEA als einziges Unternehmen eine Genehmigung für eine Bohr- und Förderinsel im Nationalpark Wattenmeer. „Mittelplate“ zählt nun zu Deutschlands größtem und förderstärkstem Ölfeld und leistet mit rund der Hälfte der nationalen Rohölreserven einen herausragenden Beitrag zur inländischen Erdölförderung – ganz ohne negative Einflüsse auf das ökologisch sensible Fördergebiet. All das ist nachzulesen im aktuellen Geschäfts- und Nachhaltigkeitsbericht, der in diesem Jahr von SOP konzipiert und gestaltet wurde. Eine internationale Imagekampagne ist bereits in Planung.

Careflex

Starkes Unternehmen – starke Mitarbeiter

„Hier bin ich wer-t.“ ist der neue Claim von CareFlex, dem Personaldienstleister der Evangelischen Stiftung Alsterdorf. Wertschätzung ist gelebte Firmenphilosophie und alles andere als eine z. Zt. häufig genutzte CSR-Floskel. Und so stellte SOP „Wertschätzung“ als gelebte Unternehmensphilosophie in den Fokus einer neuen Recruiting-Kampagne, in der 10 Mitarbeiter völlig frei über Erfahrungen und Eindrücke ihrer täglichen Arbeit erzählen konnten. Daraus entstanden kurze Videoclips, die in den sozialen Medien und auf der Microsite www.wer-t.de zu sehen sind. Die Printadaptionen (Anzeigen, Seitenscheibenplakate) für diesen authentischen Auftritt wurden von Christoph Siegert fotografiert.

Hartmann Group

Einfache Navigation voraus!

Die Hartmann Group zählt als Familienunternehmen zu den größten internationalen Reedereigruppen mit einer Flotte von über 150 Schiffen.

Im Verbund mit zahlreichen Tochterunternehmen bietet die Hartmann Group die gesamte Wertschöpfungskette entlang der Schifffahrt – vom Technical Ship Management über das Commercial Managment bis hin zu Crewing & Training.

Im Zuge eines Corporate Design-Relaunches der Hartmann Group entwickelte SOP für die verschiedenen Unternehmensfelder eine übersichtliche Website, deren frameworkbasiertes Gestaltungsraster von allen Tochterunternehmen problemlos adaptiert werden kann. Ahoi.

IMPREGLON – Surface Technology Group

Oberflächlich? Aber ja!

Impreglon gehört zu den weltweiten Marktführern für Oberflächenbeschichtungen. Von der kratzfesten Smartphone-Beschichtung über leicht laufende Gurtumlenkrollen bis hin zu antibakteriellen Aluminiumbeschichtungen – es gibt wohl kaum ein industriell gefertigtes Produkt, das seine Funktionalität nicht mit einer entsprechenden Oberflächenbeschichtung verbessern kann.

Bei der Oberfläche der eigenen Website setzte Impreglon hingegen voll auf SOP: Wir verbesserten nicht nur die Funktionalität der neuen Seite (impreglon.de), sondern auch die Optik. Darüber hinaus entwickelten wir ein Gestaltungsraster für die zahlreichen Unternehmenstöchter, das über ein datenbankbasiertes CMS in mehreren Sprachen gepflegt werden kann.

Hagenbecks Tierpark

3 mal näher dran.

Ganz in der Tradition von Hagenbeck („Tiere zum Greifen nah – der erste Tierpark ohne sichtbare Zäune.“) zeigt ein großer Teil der Hamburger Premium CLPs verschiedene Nahaufnahmen von Tiger, Zebra und Chamäleon. Schön bunt und sommerlich, auch wenn der Hamburger Sommer z.Zt. ziemlich auf sich warten lässt. Es bleibt uns ja immer noch der Besuch im Tropen-Aquarium …

SKF Simplex

Simplex macht den Unterschied

Wie sich Tempo als Gattungsname für Taschentücher entwickelt hat, so hat sich in der Schifffahrt die Marke Simplex für Wellendichtungen und deren Komponenten etabliert. Nach der Übernahme von Blohm + Voss Industries durch den schwedischen Konzern SKF, wird dort die Marke als Subbrand weitergeführt. Mit einem rundum erneuerten Logo, einer neuen Microsite und 2 neuen Printmotiven, die in Fachzeitschriften und auf Messen eingesetzt werden, entwickelte SOP eine Kampagne für die hohe Langlebigkeit, Wirtschaftlichkeit und den exzellenten Service der seit vielen Jahren führenden Original-Produkte.

Faszination Sonne: Capital Stage AG

Faszination Sonne

Für den größten deutschen Solarparkbetreiber war auch 2015 ein sehr erfolgreiches Jahr: Deutlich mehr Umsatz und operativer Cash Flow, weiterer Kapazitätsausbau, erste Akquisitionen in Großbritannien, Wachstum der Bilanzsumme auf über 1 Mrd. Euro und ein signifikant gesteigertes Ergebnis.

Wie im letztjährigen Geschäftsbericht „Schwarz auf Weiss“ sollten die Fakten auch dieses Mal wieder hanseatisch zurückhaltend dokumentiert werden. Zum Eintritt in den britischen Solarenergie-Markt wurde dazu Stonehenge als steinzeitliche „Solaranlage“ in Szene gesetzt und mit interessanten wissenschaftlichen Fakten aufbereitet. Die Aktionäre freuten sich über die strahlende Performance des Unternehmens und die erneut erhöhte Dividende. So zählt die seit 2014 im S-Dax gelistete Capital Stage AG auch weiterhin zu den spannendsten Energiewerten.

Hagenbecks Tierpark Buswerbung

Tierisch sichtbar durch das Hamburger Stadtgebiet!

Ab sofort sind die von SOP neu gestalteten Hagenbeck-Busse im Hamburger Stadtgebiet unterwegs. Die farbenfrohe Umsetzung der Busse der Hamburger Hochbahn-Flotte ist wieder ein wesentlicher Bestandteil der Mediaplanung 2016 und wichtig für die Markenwahrnehmung im Stadtgebiet.

Hamburg.de schreibt zum Premieren-Bus: „Je dichter der Betrachter an das Fahrzeug herantritt, umso mehr Details werden sichtbar. Wer genau hinschaut, könnte meinen, der Elefant zerdrücke das Blech des Busses, ein Zebra nage genüsslich am Fensterrahmen, ein Tiger würde durch die Heckscheibe springen und ein Orang-Utan würde sein Futter fressen, während eine Grüne Mamba sich leise heranschleiche.“ Alle abgebildeten Tiere sind übrigens echte Bewohner des Tierpark Hagenbeck.

Fest steht: Die neuen Motive machen tierisch Spaß. Wir wünschen den Bussen und allen Fahrgästen allzeit gute Fahrt auf Hamburgs Straßen!

Und noch ein Award – das Traumkalenderbuch räumt ab!

Doppelt hält besser! Und deshalb ist unsere Freude auch doppelt so groß und der Stolz unermesslich. Wir können es selbst kaum glauben: Das Traumkalenderbuch hat nach dem Sonderpreis für das innovative Konzept auch den „Gregor international award of excellence“ gewonnen. Der Graphische Klub Stuttgart schreibt: „Die Fachjury für die Awards of Excellence vergab 12 Preise. Den Sonderpreis für ein "Ausgezeichnetes Soziales Projekt" erhielt das "Traumkalenderbuch", ein Inklusionsprojekt der Stiftung Mensch, entstanden in der Zusammenarbeit mit Fotograf Christoph Sieger, Schmidt-Ohm + Partner Werbe­agentur, ko:ma und Evers & Evers, Meldorf.“ Ein dickes Dankeschön an alle Beteiligten, denn geteilte Freude ist nicht nur doppelte Freude, sie macht uns auch immer wieder am meisten Spaß!
(Foto: ©Udo_W_Beier)

Schifffahrt ist das zweitälteste Gewerbe der Welt – Zeit für ein paar neue Ideen.

Auerbach Schifffahrt gehört zu den Schifffahrtsunternehmen, die mit frischen Ideen und viel persönlichem Engagement erfolgreich der Schifffahrtskrise trotzen. Die beiden (vergleichsweise) jungen Gründer Alexander Tebbe und Lucius Bunk wurden nicht ohne Grund von der DVZ zu Newcomern des Jahres 2013 gekürt. Zeitgleich mit dem Neubau weiterer Projektladungsschiffe der neuesten Generation gestaltete SOP auch die Internetseite neu und ließ ein umfangreiches Investment-Memorandum vom Stapel. Wir wünschen auch weiterhin: Allzeit gute Fahrt.

play

Ungebetene Gäste ...

... finden sich oftmals in Form von Krankheitserregern und invasiven Organismen in den Ballastwassertanks von Seeschiffen, die der verbesserten Stabilisierung dienen. Beim Austausch des Ballastwassers kann es zu einer großen Belastung der heimischen Gewässer kommen – bestes Beispiel dafür ist die ursprünglich nur in China vorkommende Wollhandkrabbe. Nach der Ballastwasserkonvention müssen diese Organismen deshalb abgetötet werden. SKF Marine entwickelte ein neues Verfahren, das den Einsatz von Chemikalien überflüssig macht. Das neue Verfahren wurde auf der SSM in Hamburg in Form dieses kleinen Animationsfilmes angeteasert.

Der neue Teekatalog jetzt auch online.

Bereits zum fünften Mal in Folge war SOP für die Idee und Umsetzung des „wohl schönsten Teekataloges der Welt“ von Hälssen & Lyon verantwortlich – zum ersten Mal wurde der Katalog jetzt auch online umgesetzt (www.HL-Teekatalog.de). Das Konzept beinhaltete eine CSR-Idee der kreativen Art: In einem vom Kunden ausgeschriebenen Wettbewerb wurden die Kapitelseiten des Kataloges in diesem Jahr von Hamburger Kunststudenten gestaltet. Die preisgekrönten Arbeiten illustrieren sehr phantasievoll die Gefühle, die von den Studenten mit dem Genuss von Tee verbunden werden. Aber auch alle nicht veröffentlichten Arbeiten werden auf der neuen Microsite unter dem Navigationspunkt „Galerie“ gezeigt. Einfach mal reinklicken ...

play

Von 0 auf 100 mit Rent2BuyMusic.de

Das neue „Wunscherfüllerportal“ Rent2BuyMusic.de ermöglicht auch Kunden mit schwierigen Bonitäten einen schnellen und einfachen Karrierestart mit eigenen Musikinstrumenten und professioneller Veranstaltungstechnik. Herzstück des neuen Webshops ist ein cloudbasiertes Fintechtool, das ohne Schufa-Auskunft in Sekundenschnelle über den gewünschten Mietkauf entscheidet.

Von 0 auf 100 entwickelte auch SOP die komplette Kommunikation für die neue Marke. Naming, Logo, Corporate Design, Webshop inkl. Produktspot, zahlreiche Onlinemaßnahmen und zwei TV-Spots entstanden in nur wenigen Monaten für den Markteintritt von Rent2BuyMusic.de. Seit August kann nun jeder Musiker voll aufdrehen und „Einfach. Clever. Mietkaufen.“